Ofenfrische InfosDemeter - was ist das?Das Jahr der ErdeDas Demetergetreide
Regionale WertschöpfungsketteSaatgutBauerMüllerBäcker

Demetergetreide Ciemgau

 

Impressionen vom Demeter-Jubiläumsfest im Chiemgau

 

OBV-Nachlese_heller

 

Buntes Markttreiben der regionalen Demeter Erzeuger und Verarbeiter

markt

Die Kuh mit den originellsten Hörnern -
die Besucher wählen aus den Bewerberinnen.

 

kuehe

Kinderprogramm:

Getreide mahlen

Kinder - Getreide mahlen

 

Semmeln backen

 

Kinder-Semmeln backen


Aktion "Zukunft Säen"

zukunft_saen

Hans Well & Wellbappn

 

Hans Well & Wellbappn


 


 

 

 

Goldmedaille 2014 für Bettinas Keimbackstube

 

Lebenskeimbrot erhält GOLD - Bayerns Beste Bioprodukte 2014 !

 

goldteam



Wir freuen uns sehr über die Gold-Auszeichnung unseres Lebenskeimbrotes bei Bayerns Beste Bioprodukte 2014


Insgesamt wurden die 10 besten bayerischen Bio-Produkte nach Kriterien der Nachhaltigkeit, Innovation, Produktaufmachung und Produktqualiät ausgewählt. Es gibt je 3 Preisträger in den Kategorien Gold, Silber und Bronze sowie einen Innovationspreis.

www.bayerns-beste-bioprodukte.de

Sarah Wiener bei der Weizenernte auf Demeter-Hof in Neukirchen

sarah_wiener_troll_1


Auf ihrer Reise zu den „Wurzeln des Geschmacks", so der Titel ihrer neuen TV-Serie, meldete sich Sarah Wiener überraschend bei der Familie Troll auf dem Maierhof in Neukirchen an.


Sie wollte bei der Ernte des Weizens dabei sein. Die Familie Troll setzt seit langem auf die aus sechs alten Zuchtlinien hervorgegangenen Weizensorte des Schweizer Züchters Peter Kunz. Bei dieser Sorte sind nicht nur Kriterien wie Unkrautunterdrückung und Ernährungsqualität sondern auch der gehaltvolle Geschmack ausgelesen worden. Die rötliche Verfärbung des Strohs vor der Ernte zeigt die uralte Herkunft an: sie stammt von der alten Sorte Probus.
Die größte Unsicherheit war, ob das Wetter mitspielen würde, doch als am Freitag der Mähdrescher am Feld eintraf, waren alle erleichtert: die Bauernfamilie, das 5-köpfige Filmteam der Firma „zero one" aus Berlin mit Regisseur David Nawrath und Sarah Wiener, die auch ein paar Runden den Drescher fuhr, eingewiesen von Thomas Kern.
Danach ging es gleich weiter zum Gebläseaufbau und Abladen der Ernte, am nächsten Tag zum Strohpressen.

sarah_wiener_troll_3


Wie der Weizen dann im Holzbackofen zu würzigem Bauernbrot verbacken wurde, zeigte dann Anna Huber-Troll ihrem interessierten Besuch in der eigenen Brotbackstube. Weiter ging es noch auf den Bauernmarkt in Burghausen, wo Sarah Wiener beim Verkauf assistierte.
Und keine Ernte ohne den Ernteschmaus: Zum Abschiedsessen überraschte Sarah mit einem 150 Jahre altem Gericht: Zerrissener gebratener Fleck mit Zwetschgenkompott.
Sarah Wiener hat sich in Neukirchen sehr wohl gefühlt und viel über den Boden und den Weizen gelernt.
In den 6 Tagen auf dem Hof wurden mehr als 20 Stunden Material gedreht, in etwa einem Jahr gibt es dann die Sendung auf arte mit 45 Minuten.
Engelhard Troll

sarah_wiener_troll_2

Heute säen für das Brot von morgen

P1020436

Regionales Brot aus regionalem Getreide
Bei strahlendem Sonnenschein konnte Franz Obermeyer am 01. Oktober 2011 über 120 Menschen begrüßen. Sie alle waren gekommen, um gemeinsam das Korn auszusäen für das Brot von morgen. Die erlebnisreiche Veranstaltung im Rahmen von Tag der Regionen war eine gelungene Symbiose der Aktion „Zukunft säen" in Verbindung mit der Darstellung der regionalen Zusammenarbeit von Demeterbetrieben.
Engelhard Troll eröffnete die Veranstaltung mit klassischen Klavierstücken.
Franz Obermeyer erläuterte die Kooperation zwischen der Demeter Getreide Chiemgau GmbH, deren Eigentümer die Bauern sind, und den Demeterbäckern im Chiemgau.

in_der_scheune


Das Saatgut als Garant für unsere künftige Ernährung muss in den Händen der Bauern bleiben und darf nicht genmanipuliert werden. Das war die Essenz der Beiträge der Vertreter von SlowFood, Lokalpolitik und Kirche. Eckart Irion erläuterte in Umrissen die wesentlichen
Abläufe der Getreidezüchtung.
Dann wanderten alle erwartungsvoll in einer langen Prozession zum vorbereiteten Feld. Jeder der Teilnehmer, groß und klein, erhielt eine Tüte mit speziellem Roggensaatgut, nämlich Lichtkornroggen. Diese Sorte wurde biodynamisch gezüchtet von Karl-Josef Müller und zeichnet sich aus durch helles Korn, Lichtfülle und Glanz, auch im Stroh.
Die Säer bildeten eine lange Menschenkette am Feldrand, die gespannte Erwartung in diesem besonderen Moment war allen ins Gesicht geschrieben. Dann ging es los und alle taten, was die Menschen schon vor tausenden von Jahren gemacht haben - mit eigenen Händen einen Acker bestellen.

aufstellung_2


Zurück am Hof gab es nach getaner Arbeit eine Brotzeit. Köstliches Brot und und erlesene Backwaren konnten sich die Besucher an den Ständen der Demeter-Bäckereien aussuchen.
Die Betriebe Bettinas Keimbackstube, Mirlach, Hohenfrieder Werkstätten, Schubeck und Wolfgruber waren mit einem umfangreichen Sortiment vertreten.

baeckerei_wolfgruber


Michael Troll begleitete den weiteren geselligen Verlauf mit frischen Klavierstücken.
Alles in allem waren die Besucher sehr angetan von dem informativen Nachmittag und dem zwischenmenschlichen Austausch.


Alois Fersch

 

Ofenfrische Info´s

 

Top Rezept

zum selber ausprobieren

 

Brot-3500g Dinkelflocken, 50g Sonnenblumenkerne, 50g Leinsamen, ca. 20g Salz und 0,6l Wasser (25°C) mit der Hand gut vermischen und mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, quellen lassen.
Dieses „Quellstück" mit 350g Dinkelvollkornmehl, 150g Natursauerteig, 20-30g Hefe und 0,2l Wasser (30°C) kräftig durchkneten.
Anschließend den Teig ca. 40min bei Zimmertemperatur abgedeckt „gehen lassen". Dann in zwei gleichgroße Stücke teilen, in mittelgroße Kastenformen geben und nach Belieben mit Körnern, Flocken und Gewürzen bestreuen.
Nochmals etwa 30 min ruhen lassen.
Inzwischen Backofen auf 230°C (Ober- und Unterhitze) aufheizen. Formen in den Ofen geben (mittlere Ebene), auf 180°C zurückschalten und 50-60 min goldbraun backen.

 

Sie bekommen alle nötigen Zutaten bei Ihrem Demeter-Bäcker. Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und empfehlen Demeter-Quark mit frischen Kräutern als Brotaufstrich.

 

 

Weitere Infos mit Rezept

 

download (.PDF, 720KB)






Dienstag, 24. Okt 2017

» Druckansicht

Wählen Sie ihren Post-
leitzahlenbereich!
Copyright © 2005 Demeter · Konzeption + Gestaltung www.makrohaus.de Kontakt  Impressum